bisexuell
abelyman
5

Bi bedeutet doch nicht, dass man sich nicht entscheiden kann, ob man auf Frau oder Mann steht? Hey, ich habe einem guten Freund heute gestanden, dass ich glaube, dass ich bisexuell bin. Weil ich schon mal eine Fernbeziehung mit einem Mädchen hatte, schon mal mit einem Mädchen rumgeknutscht habe und mich allgemein einfach auch zu Mädchen hingezogen fühle. Jedenfalls meinte er dann, ich bin einfach nur gefühlsverwirrt und hat mir das quasi fast schon versucht auszureden. Aber es ist doch nicht so, dass man sich nicht entscheiden kann, was man will, wenn man bi ist, sondern wirklich sich zu beiden hingezogen fühlt. Oder?

+0
(7) Antworten
IceCreamystar

Du bist, als was du dich selbst siehst. Die Defintion von Bisexualität ist jedoch, dass man sich zu den zwei Geschlechtern Mann und Frau hingezogen fühlt (deswegen die Vorsilbe Bi, aus dem lateinischen heißt "zwei"). Du stehst aus zwei Geschlechter. Sich nicht entscheiden können ist glaube ich, ein Versuch deines heterosexuellen Freundes, der nicht nachvollziehen kann, wie es ist, mehr als nur ein Geschlecht lieben zu können. Was nicht automatisch heißt, dass du beide gleich liebst, du kannst dich auch zu dem einen Geschlecht etwas mehr hingezogen fühlen als zum anderen und könntest dich trotzdem als bi sehen. Anderes Missverständnis, dass man angeblich als Bisexuelle Person jeweils eine Beziehung zu einem Mann und einer Frau gleichzeitig braucht. Vollkommener Quatsch. Es gibt polyamoröse Menschen (2 oder mehr Beziehungen gleichzeitig), aber die sind nicht zwingend Bisexuell.

schoenesdomizil

Im Normalfall hat das nichts mit Verwirrung zu tun ;) Bi zu sein bedeutet wie mehrmals oben geschrieben sich zu beiden Geschlechtern hingezogen zu fühlen. Allerdings bist du im Moment 16 ich habe in dem alter auch viele Mädchen bekannt die auf einmal mit dem Gedanken gespielt haben bi zu sein. Wenn es so ist ist das nicht tragisch jeder muss wissen zu wem ma sich hingezogen fühlt und leider haben die wenigsten Verständnis für Leute die diesbezüglich aus der "Reihe tanzen" Lass dich nicht stressen und achte in Zukunft einfach ein bisschen drauf was dir zusagt. Du bist 16 kann auch nur ne pubertäre Selbstfindungsphase sein. Locker ran gehen du hast noch viel zeit dich festzulegen.

Radieschenmaus

Ja man fühlt sich zu beiden hingezogen. Das ist keine Gefühlsverwirrung oder ähnliches es ist einfach so. Ist doch toll: Hat man mehr Auswahl ;)

Francos2

Man verliebt sich in Menschen und nicht in Geschlechter. Mich stört diese Etikettierung so langsam... Ich bezeichne mich zwar als "schwul", aber würde eine Beziehung zu einer Frau nicht ablehnen. Dieses "Schwarz oder Weiß" denken ist falsch die Menschliche Sexualität ist etwas komplexes was diesen post hier sprengen würde daher belassen wir es dabei.

KerstinBausL

Das ist nicht gefühlverwirrung,du stehst halt wie du seber schon richtig siehst auf beides. Es gibt A sexuelle die stehen auf nichts also es gibt auch natürlich unterarten aber so grob gesagt mein ich das und dann gibt es welche (bi sexuelle) die stehen auf beides.

stupel

Bi heißt, man steht auf beide Geschlechter

MotherRussia

Das siehst Du schon richtig.

Antwort hinzufügen