Landwirtschaft
burgerfreak
9

gänseweide pflegen wie richtig hallo, wollte langsam anfangen mit der weidepflege, weil nur noch unkraut und dieser gundermann ist. ich wollte vertikutieren düngen und dann nachsähen, nun hat mir einer gesagt das meine wiese überdüngt wäre und ich nicht düngen bräuchte sondern was anderes drauf schmeisen sollte irgndwas mit kalk....,ich weis es nicht mehr. stimmt das ,nun weiß ich nicht was ich so richtig machen soll oder muss, ja wiese ist bissel zu klein aber war immer grün das ganze jahr, nur gras ist nicht richtig gewachsen, viel unkraut halt. dieses jahr will ich die wiese 3mal teilen, das ich die jede woche wo anders rein machen kann. aber was mache ich nun und wie ist das richtig mit der weidepflege. ich hoffe damit habe ich mehr glück, danke mirko

+0
(1) Antworten
Jumper86

Hi 11mirko, da ist eine Ferndiagnose schwierig. Du kannst versuchen nachzusäen, aber vorher zu düngen ist nicht ratsam. Aber da benötigst du auch Beratung, welche Grasarten deine Mischung haben sollte.   Für eine Empfehlung welchen Dünger deine Wiese benötigt, bräuchtest du eine Bodenuntersuchung, die gibt nicht nur Auskunft über den pH-Wert, also ob eine Kalkung notwendig ist, sondern auch Düngeempfehlungen zu den Nährstoffen N,P,K,Mg usw. Man kann allerdings aus den Pflanzen, die wachsen auch schon sehen, ob eine Überdüngung vorliegt. Die Gänse bringen ja eine natürliche Düngung durch ihre Ausscheidungen. Dann brauchst du noch Beratung, welchen und wieviel  Dünger man verwenden soll. Rede doch mit einem Landwirt in deiner Nähe darüber. Du kannst versuchen nachzusäen, aber vorher zu düngen ist nicht ratsam.

Antwort hinzufügen