Eiweiß
Waffelbaerchen
20

Haben Eiweiß-Proteine auch Nachteile? Hallo, Ich mit 15 und gehe seit einem halben Jahr ins Fitnessstudio. Da ich nicht wirklich viel Masse hab und somit auch nicht viel aufbauen kann will ich jetzt regelmäßig Eiweiß Shakes trinken. Haben diese Shakes auch irgendwelche negativen Wirkungen? Eigentlich ist es ja Nahrungsergänzung also gut für den Körper.

+2
(8) Antworten
Katze2001

Was mir grad auffällt ist, dass du sehr jung bist mit 15 sollte man eigentlich noch nicht extremen Kraftsport betreiben, weil du noch wächst :O mach lieber Ausdauersport und paar Liegestützen um dich fit zu halten und fang dann ab 18 mit dem "schwereren" Training an :)

gangstarusa

Kommt ganz darauf an: Zuerst mal hat schon der gute alte Paracelsus gesagt: „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ Sprich, im angemessenen Rahmen hast du, vorausgetzt, du bist körperlich gesund, von der Proteineinnahme nichts zu befürchten. Angemessen bedeutet nach derzeiter Meinung - die sich in dem Fall zugegebenermaßen immer wieder mal ändert, je nachdem wann und wen man fragt - 1 - 1,5g pro kg Körpergewicht zum Aufbau von Muskeln. Als mögliche Folge bei Überdosierung ist derzeit nur eine Belastung der Nieren durch den erhöhten Aminosäurekatabolismus bekannt (Hyperammonämie). Daneben wirst du, wenn deine Trainingsintensität der Nährstoffzufuhr nicht angemessen ist, statt Muskeln natürlich eher Fett aufbauen (Was du so oder so tun wirst, nur sollte nun mal das Verhältnis ausgewogen sein). Es hilft auch sehr, auf einen konstanten Blutzuckerpegel ohne große Spitzen zu achten, um die Muskeln nicht in katabolen Stoffwechselphasen an die Leber verfüttern zu müssen. Da empfiehlt es sich, die Nahrungsaufnahme auf mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag zu verteilen. Obst bewirkt dabei Wunder!

Chrissy2404

Zu viele Eiweisse können dem Körper schaden, da die Ausscheidungsorgane sehr stark belastet werden. (Vorallem die Nieren) Du solltest achten, wie viel Eiweiss zu dir nimmst. Man sagt 2 - 3g Protein pro Kilo/Körpergewicht. Aus persönliche Erfahrung kann ich sagen, dass ich bei manchen Proteinpulver mehr Pickel bzw. wieder Pickel bekommen habe. Und die grösste Nebenwirkung, auch wenns nicht so schlimm ist, sind die "protein farts".

dw1313

1. proteine = eiweisse 2. wenn der biologische bedarf von 60 g/tag bei männer überschrittten wird, werden leber und niere geschädigt 3. zu viele proteine bedeuten auch mehr zellwuchs, die folge ist ein schnelleres altern und erhöhung des krebsrisikos, wweil mehr zellwachstum auch mehr krebszellenwachstum bedeutet 4. eine normale, ausgewogene ernährung liefert alle nährstoffe die der körper braicht, inkl. proteine, inkl. für den muskelaufbau 5. keine zusatzproteine und andere mittelchen einnehmen siehe punkt 3.

AT123

Eiweißshakes haben nur Nachteile statt Vorteile. -Du machst deine Organe Niere, Leber kaputt. -Du wirst Fett ansetzten -Dein Geldbeutel ist leer Eiweiß bringt dir vor allem beim Muskelaufbau keine Vorteile, ein Körper braucht pro kg Körpergewicht 0,8g Eiweiß, rechne das mal hoch für dein Körpergewicht. Alles darüber belastet den Körper.  Verändere deine Ernährung, Pizza, Süßigkeiten, FastFood,.....das sollte deine Haupternährung sein.  

Gnerx

Diese Eiweiss-Geschichten werden total überbewertet! Entscheidend für den Muskelaufbau ist die positive KalorienBILANZ + der Muskel muss ordentlich gereizt wird! Die Nährstoffe sind für den Muskelaufbau oder Fettabbau eigentlich im Grunde genommen egal! Es geht eigentlich nur darum, dass es gesünder für den Organismus ist wenn man sich von Hähnchen und Reis ernährt und, dass man von Eiweiss nicht so schnell an Fett zunehmen kann! Es ist ganz einfach willst du abnehmen --> negative kalorien bilanz, willst du fett --> positive kalorien bilanz willst du an Muskelmasse zunehmen --> postive kalorienbilanz + regelmäßiger MUSKELREIZ (Training) , willste Gewicht halten neutrale Kalorienbilanz :) so einfach ist das ganze in der Theorie

MiniaturFormat

Zu viel Eiweiß führt zu Blähungen und kann den Nieren schaden. Außerdem liegt bei einer guten Muskelaufbau-Ernährung der Eiweiß-Anteil lediglich bei 30 % - hinzu kommen 20 % Fett und 50 % Kohlenhydrate. Eine erfolgreiche Muskelaufbau-Ernährung ist bei weitem nicht so kompliziert wie von vielen Sportlern vermutet. Mehr zur richtigen Muskelaufbau-Ernährung findest Du auf der folgenden Seite. http://www.esc2010.eu/muskelaufbau-ernaehrung/

beautynista

Hallo! Sie sind unnötig zumindest für Anfänger und potentiell schädlich. mal diese Antwort lesen. alles Gute.  https://www.gutefrage.net/frage/fitness--protein-shake-?foundIn=answer-listing#answer-154372987

Antwort hinzufügen