Musik
EZYTAN
3

Kann ich 2 Lautsprecherkabel unterschiedlichen Typs kombinieren? Hallo, ich habe kürzliche eine Surroundanlage erworben. Leider sind die mitgelieferten Kabel etwas kurz. Kann ich diese Kabel mit anderen kombinieren, wenn die Querschnittsfläche unterschiedlich groß ist?? (Ohne, dass dabei Signalverlust entsteht!!) Danke für alle hilfreichen Antworten

+0
(6) Antworten
username

Bei Eingangssignalen kommt es zur Fehlanpassung und die schwache Energie der Signale kann Frequenzabhängig gedämpft und verformt werden. Lautsprecherseitig hat man es mit viel Energie zu tun, da wirkt sich eine Fehlanpassung so gering aus, dass es keinen Unterschied macht. Was bei Lautsprecherkabeln wirklich einen Unterschied macht, ist die Länge und der Querschnitt. Zu dünne Kabel dämpfen das Signal, aber das passiert gleichmäßig und ein wenig lauter drehen kompensiert das schon recht gut. Die Länge an sich stellt aber eine Induktivität dar und die dämpft das Signal Frequenzabhängig. Der Querschnitt spielt dabei keine Rolle. Je länger das Kabel, desto mehr Höhen gehen verloren. Es gibt aber ein simples Heilmittel gegen die Induktivität. Schaltet man Induktivitäten parallel, so verringern die sich. 1/Lges = 1/L1 + 1/L2 + 1/L3 + ... + 1/Ln Schaltet man also zwei Lautsprecherkabel parallel so halbiert sich der Widerstand (doppelter Querschnitt) und auch die Induktivität halbiert sich. Man kann das Kabel ohne Verluste doppelt so lang machen wie eines alleine! Das parallel schalten von zwei dünnen Kabeln macht also mehr Sinn wie das benutzen eines Kabels mit doppelten Querschnitt. Gleicher Widerstand aber nur halbe Induktivität! Wenn man das auf die Spitze treiben will, nimmt man Flachbandkabel. Die einzelnen Adern sind zwar nur hauchdünn, aber alle zusammen haben schon einen ordentlichen Querschnitt. Und wenn man 40 Adern (Kabel wie bei PATA Festplatten) parallel schaltet, so hat man praktisch gar keine Induktivität mehr!

username

Geht auf jeden Fall. Wenn es keine EXTREMEN Unterschiede in Länge und Querschnitt der Kabel gibt, ist das kein Problem.

username

Mit Signalverlust musst du rechnen. Allerdings kann man damit leben ;). Ich benutze 6mm querschnitt xD

username

Geht schon,wenn deine anderen kabel nicht weniger Querschnitt haben.

username

Ich glaube nicht, dass da etwas heraushören kannst.

username

Es geht nicht, so etwas hört man immer raus.

Antwort hinzufügen