Katzen
MrsBlackBird
17

kitten drehen vollkommen durch Unsere 3 kleinen kitten (7 Wochen alt) drehen jeden abend gegen 9.30 uhr total durch...sie laufen wild durch die Gegend, knabbern alles an, springen an allem und jedem hoch...wen wir schlafen gehen kommen die 3 kitten in einen Auslauf, sonst kehrt hier nie ruhe ein...lange wird das aber auch nicht mehr halten, da sie schon ein paar mal ausgebüchst sind...was können wir machen,.das es hier nachts über ruhiger zugeht...??

+1
(8) Antworten
username

naja katzen sind eigentlich dämmerungsaktiv, dass sie da lebendig werden ist relativ normal. und jetz wollen die langsam ihre umgebung erkunden, deswegen fängt das nun an den bewegungsspielraum einschränken ist auch nicht wirklich gut für sie. so lernen sie ihre umgebung nicht wirklich kennen und ihr zieht schlechtz an menschenwohnungen gewöhnte kitten groß. kleine kinder brauchen die möglichkeit ihre neugier auszuleben und ihre umgebung zu erkunden, vor allem zu ihrer aktiven zeit ihr habt zugelassen dass eure katze trächtig wird, jetzt lebt mit den konsequenzen daraus. in 5 wochen sind sie abgabebereit und das ist nicht mehr euer problem was ihr versuchen könnt ist euch tagsüber viel mit ihnen zu beschäftigen sodass sie nachts eher müde sind. von sich aus werden sie sich nicht dem menschlichen schlafrhythmus anpassen das mit dem anknabbern ist bei katzen wie bei menschen ne phase das mit dem hochspringen.. da seid ihr gefragt. ruhig aber bestimmt unterbinden und die kleinen wegschieben. die müssen jetzt lernen dass das keine soo gute idee ist sonst machen die das als 5kg-katzen auch noch. erziehungsarbeit. was kinder eben so mit sich bringen

username

Damit wirst Du wohl oder übel noch eine ganze Weile leben müssen, denn Du hast Katzenbabies und die sind von Haus aus mal dämmerungs- oder nachtaktive Tiere. Was heisst, sie kommen in einen Auslauf? Werden sie etwa in einen Käfig gesperrt, oder wie muss man das verstehen? Ich würde an Eurer Stelle vor dem Schlafengehen mit den Babies längere Zeit einige wilde Spiele veranstalten, dann werden die Kleinen etwas müde, aber lasst sie ruhig auch nachts spielen. Sie werden mit der Zeit und zunehmendem Alter von selbst ruhiger und passen sich sogar Eurem Rhythmus an und schlafen dann nachts auch mehr.

username

Tja, vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit ein Zimmer katzensicher zu machen, also alles in Sicherheit bringen, was nicht kaputt gehen soll oder angeknabbert werden soll. Ansonsten sind gerade junge Katzen sehr aktiv und das vor allem abends/nachts. Augen zu und durch ;-) LG

username

Versucht sie tagsüber, vorallem abends, genug zu beschäftigen dass sie dann müde sind. immer neue sachen, viel spielen und so. Dann beendet ihr das, füttert nochmal und danach wird dann nur noch gekuschelt, damit sie runterkommen. aber am ende sind es kitten, nichts und niemand wird die ruhig stellen können! ;)

username

Ich frage mich, wieso ihr Nachwuchs habt, wenn ihr keinen Platz habt, ihn vernünftig großzuziehen. :-( Wie sollen die denn ruhiger werden? Im Gegenteil, das wird jetzt erstmal immer wilder, bis die ein paar Jahre alt sind. Meine beiden Kater (1 und 4 Jahre) poltern die halbe Nacht durch die Wohnung.

username

Katzen sind nun mal überwiegend nachtaktiv, das ist normal.

username

Wo ist denn die Mama? Die wird bei 7 Wochen alten Kitten wohl noch da sein?!

username

was sollen denn kitten sein?

Antwort hinzufügen