Holz
Marphil
4

Tischplatte ölen Hallo zusannen, ich würde mir gerne bald einen neuen Schreibstisch bauen, mit einer Buchenholzplatte. Nun mag ich es aber garnicht, wenn die Platte so glänzt. Stattdessen mag ich es viel lieber, wenn das Holz ein wenig matt und sehr kräftig ist. Eventuell auch etwas dunkler. Ich häng mal ein Bild von meinem Wohnzimmertisch an, damit man sieht, was ich meine. Wie kann ich die Platte am besten ölen? lg

+0
(6) Antworten
Rafael10122004

Das Öl, das du brauchst, gibt es nicht im Baumarkt oder im Farbengeschäft. Auch wenn reines Leinöl auf dem Etikett steht, enthält es doch Standöle. Du musst also von einer Ölmühle etwa 1,5 Liter reines Leinöl kaufen. Dann kaufst du einen 3-4 Liter einfachen Alutopf. Das Öl kochst du zweimal zehn bis fünfzehn Minuten und lässt es dazwischen ganz abkühlen. Danach ist das Öl gebrauchsfertig. Du streichtst die Platte zweimal und läßt das Öl einziehen. Zwischen dem ersten und zweiten Ansrtich sollen mindestens 3 Stunden vergehen. Dann kochst du den Rest Öl zum dritten Mal und streichts ein letztes Mal. Anschließend polierst du die Platte mit Mikrofiber oder Wolle. Den Rest des Öles füllst du in eine Flasche. Der Rest ist jetzt wertvoller Firnis.

LaraDenis

nehme Natur-Bienenwachs, hell/dunkel (Baumarkt) Öle hinterlassen bei falscher Anwendung immer Spuren, die man nicht wieder beseitigen kann

Nati170420

Es gibt Flüssigwachs von Clou. Damit 2 x behandeln ergibt eine schöne matte Oberfläche mit großem Kontrast der Holzstruktur. Dazu auch noch wasserfest und sehr pflegeleicht.

Torbe357

Nennt man das nicht beizen? Da glänzt es eben nicht.

Hanno556

mit passendem öl aus dem fachhandel

Mrspigi

mit Leinöl

Antwort hinzufügen